Der Nachtwächter


Oft saß ich nächtens alleine in meiner Kabine und beobachtete. Während ich durch das Glasfenster über die Container hinweg starrte, dachte ich oft an ihr Gesicht und wie wir gemeinsam auf einer unermesslich hohen Mauer saßen, wie sie ihr Eis aß und mich anlächelte, wie sie mir ins Ohr flüsterte, wie der Wind sie von der Mauer wehte, wie sie schrie, wie ich hysterisch lachte.